Facial Hair Recognition: In Australien und UK wurde eine DOoH-Kampagne in Echtzeit realisiert, die Männer mit Bart mit persönlichen Botschaften ansprach. Geworben wurde für die Stiftung Movember.

Hinter diesem Wort steckt kein Schreibfehler, sondern eine Spendenbewegung, die aus den Wörtern November und Moustache zusammengesetzt ist und für Themen der Männergesundheit sensibilisieren will. Auf Screens wurde eine Kampagne ausgespielt, die mittels Facetracking auf die Gesichtsbehaarung männlicher Passanten reagieren konnte. Männer mit Schnurrbart wurden u.a. mit der Nachricht begrüßt: „Ihr Bart sieht gut aus!“ Andere sahen eine generische Werbebotschaft und erhielten die Aufforderung, die Stiftung zu unterstützen und sich doch einen Bart wachsen zu lassen.

Einen ähnlichen Ansatz hatte im März bereits eine DOoH-Kampagne in Toronto verfolgt. Auf einem Screen in einem stark frequentierten Bahnhof wurde auf einem Screen eine Kamera mit Facial Hair Recognition Technology verwendet. Näherte sich ein Passant mit Bart, wurde Werbung für die Marke Just For Men ausgespielt. Begleitet wurde die Kampagne von Promotion-Teams, die vor Ort Gutscheine verteilten.

Quelle: http://blog.dmi-org.com/

07.12.2018

GasstationTV vergrößert Netzwerk erneut
Fluggutscheine mit Eye Tracking zu gewinnen
Menü
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen