Im Handgepäck dürfte es bei der Rückreise etwas eng werden. Die deutsche Lufthansa räumte bei der diesjährigen Plakadiva-Verleihung am 11. April im Hamburger Cruise Center Altona allein drei Trophäen ab. Das Gold in den drei verschiedenen Preiskategorien ging aber an Sky, BMW und Coca-Cola.
100 OoH-Kampagnen stellten sich in diesem Jahr dem Votum der 22 Plakadiva-Juroren. 30 Arbeiten schafften es auf die Shortlist. Seit 1993 zeichnet der Fachverband Aussenwerbung (FAW) die besten Kreationen und Strategien auf Out-of-Home-Medien aus. Preise gibt es in drei Kategorien “Beste Kreation”, “Beste innovative Nutzung” und “Beste Mediastrategie”. Das eingesetzte Medium spielt dabei keine Rolle.
Beste Kreation:
-Gold: Anfang verpasst? Story verpasst (Sky)
-Silber: #Hitler (Gesicht zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.)
-Bronze: #Say Yes to the World (Deutsche Lufthansa)
Beste innovative Nutzung:
-Gold: The Shortcut Billboards (BMW)
-Silber: Open Seats (Deutsche Lufthansa)
-Bronze: Walk-in Ads (Deutsche Lufthansa)
Beste Mediastrategie:
-Gold: HoReCa (Coca-Cola)
-Silber: Programmatic Out of Home (eBay Deutschland)
-Bronze: Schwitz es raus (Hornbach)
15.04.2019
Netto lädt mit Plakatkampagne zum Logo-Raten ein
Moia holt dich ab
Menü
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen