Kaum eine andere deutsche Marke provoziert so gerne mit Plakatwerbung wie True Fruits. Dabei bleibt sich die Smoothie-Marke selbst im Rassismus-Shitstorm treu – und polarisiert einfach weiter. Jetzt greift True Fruits andere Marken wie Fanta, Innocent, Punica und Valensina frontal mit einem neuen Motiv an, das in sechs Großstädten zu sehen ist. Die ironische und gewohnt angriffslustige Botschaft: “Sag JA zu Plastik!”

Werbekampagnen von großen NGOs oder globalen Marken, die auf die zunehmende Plastikverschmutzung und die daraus resultierenden Gefahren für das Leben in den Ozeanen aufmerksam machen, gibt es dieser Tage viele. Jetzt springt auch True Fruits auf den Zug auf – aber geht natürlich einen anderen, gewohnt unkonventionellen Weg: Die Inhouse-Kreativabteilung des Smoothie-Herstellers hat ein Plakatmotiv entwickelt, auf dem die Limonaden- und Saftflaschen von Punica, Valensina, Granini (durchaus pikant: Eckes-Granini ist mit 35 Prozent an True Fruits beteiligt), Innocent, Nestea, Volvic Tee und Fanta zu sehen sind. Unter der aufsehenerregenden Headline “Sag JA zu Plastik!” steht die Botschaft “Glas kann kaputt gehen. Plastik bleibt für im Meer und ewig.”

Doch das Motiv auf dem 600-Quadratmeter-Großflächenplakat, das ab heute in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt und Wien zu sehen ist, ist nur die eine Seite. Direkt daneben bringt die Marke nämlich noch ein zweites Plakat an, dass die “glasklare Entscheidung” zugunsten von True Fruits bewirbt. Denn deren Smoothies gibt es nur in Glas- und nicht in Plastikflaschen.

Mit dem Auftritt will das Unternehmen laut eigenen Angaben insgesamt 28 Millionen Kontakte erreichen. Ein Ziel, dass die mittlerweile deutschlandweit bekannte Marke über die Social-Media-Kanäle sogar noch wird übertrumpfen können. Denn auf Facebook, Twitter und Co wird schließlich besonders gerne über die werblichen Ergüsse von True Fruits diskutiert. Das dürfte auch dieses Mal nicht anders sein.

Quelle: https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/

17.04.2019

Moia holt dich ab
Bionade arbeitet am Comeback
Menü
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen