Uber wagt sich in Deutschland wieder kommunikativ in die Offensive, genauer gesagt in Berlin: In dieser Woche startet der Fahrdienstvermittler in der Hauptstadt eine Out-of-Home-Kampagne, um breite Aufmerksamkeit für seine Services zu generieren. Insgesamt platziert Uber in Berlin 20 analoge und digitale Motive. Neben den insgesamt etwa 1.000 City-Lights kommen auch digitale Maßnahmen zum Einsatz. Die adaptierten Motive veröffentlicht Uber auch auf Instagram, Facebook, Twitter und im Google Display Network. Außerdem arbeitet das Unternehmen mit Influencern zusammen und veröffentlicht eigene Inhalte in sozialen Netzwerken. Darüber hinaus gehören ein Station Video, Infoscreens im öffentlichen Nahverkehr sowie Poster und Seitenscheibenaufkleber in U-Bahnen zum Kampagnenpaket.

Quelle: https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/out-of-home-so-macht-gud-die-berliner-auf-uber-aufmerksam

05.12.2018

Programmatische DOOH-Kampagne
Johnnie Walker: Keep Walking Motion Mural
Menü
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen