Mit der Kampagne “Life is bitter” gelang Fernet-Branca im vergangenen Jahr ein Coup: Freche Texte und regional ausgesteuerte Motive in Out-of-Home und Social Media bescherten der Spirituosenmarke hohe Aufmerksamkeit und vor allem in der Branche viele Sympathiebekundungen. Nun schickt die zuständige Agentur Pilot Hamburg den Auftritt in die zweite Runde – erneut wird gestichelt und ausgeteilt.

Es folgen nun wieder Plakatierungen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Zusätzlich fokussiert der zuständige Distributor Borco-Marken-Import bei diesem Flight die österreichische Hauptstadt Wien. Neu sind auch die Werbemittel bei Youtube und Spotify sowie eine Kooperation mit der Musikerkennungs-App Shazam: Kann die Anwendung einen gesuchten Song nicht identifizieren, spielt sie das passende “Life is bitter”-Motiv aus.

Quelle: http://www.horizont.net/marketing/nachrichten/

03.11.2017