Seit 2016 sind Zigarettenhersteller dazu verpflichtet, einen Teil ihrer Verpackungen in Deutschland mit Schockbildern zu versehen. Ob das Raucher davon abhält, zur nächsten Zigarette zu greifen? Dazu gibt es geteilte Meinungen.

In Schweden hat die Apothekenkette “Apotek Hjartat“ einen anderen Weg gefunden, Raucher zumindest für Nikotinersatz zu sensibilisieren: Ein digitaler Screen, ausgestattet mit Rauchdetektoren, interagiert mit rauchenden Passanten, die an der Werbung vorbeigehen. Die Person auf dem Billboard hustet jedes Mal, sobald eine Zigarette in der Nähe ist. Im Anschluss bekommen die verblüfften Raucher Nikotinersatz-Produkte präsentiert. Interessantes Beispiel für die Kategorie: für unattraktive Produkte attraktive Werbung machen. Hier geht’s zum Video

Quelle: www.business-punk.com

16.01.2017