Nichts ging mehr beim außergewöhnlichen Tram Roulette in Amsterdam. Der Boden vor den Wartehallen wurde mit Roulette-Zahlen geschmückt, auf die man setzen konnte in dem man sich darauf stellte. Die Tram wurde zuvor mit einem Aufkleber versehen, der die Kugel symbolisierte. Wenn die Tram einfuhr, gewann die Nummer auf dem der Aufkleber bzw. die Kugel zum Stehen kam. Der Fahrgast mit der entsprechenden Zahl konnte sich auf ein kleines Präsent freuen. Flankiert wurde die Aktion durch einen „Croupier“ mit Mikrofon, der live das Geschehen moderierte.

Quelle: www.walldecaux-innovate.com

01.02.2017