Zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember startet auch in diesem Jahr eine große Kampagne in Onlinemedien, einschließlich Außenwerbung. Zentrales Motto: „Mit HIV kann man heute leben. Mit Diskriminierung nicht.“

Die Kampagne #positivzusammenleben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) wird gemeinsam mit der Deutschen AIDS-Hilfe (DAH) und der Deutschen AIDS-Stiftung (DAS) umgesetzt. Sie wird unterstützt vom Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. und dem Fachverband Außenwerbung e.V. Die Plakatmotive werden durch Onlineangebote und Aktionsmaterialien flankiert.

Die Plakate, die anlässlich des Welt-AIDS-Tags am 1. Dezember 2016 überall in Deutschland zu sehen sind, zeigen HIV-positive Menschen mit ihren Forderungen nach Respekt und Akzeptanz. Die Botschaft von Björn aus Frankfurt lautet: „Gegen HIV hab ich Medikamente. Gegen dumme Sprüche nicht.“ Alexandra aus Aachen sagt: „Mit HIV komm ich klar. Mit Ablehnung nicht.“ Wolfgang (Name geändert) erklärt: „Mit HIV kann ich leben. Mit dem ewigen Verstecken nicht.“

Quelle: www.invidis.de

09.11.2016