Ströer hat gemeinsam mit der Innovations Kontakt Stelle (IKS) Hamburg Ende November die erste Konferenz des PROXITY Thinktanks für digitale urbane Intervention in Hamburg veranstaltet.

Die Digitalisierung unserer Städte nimmt immer weiter zu. Welche Auswirkungen hat das auf das Zusammenleben der Menschen? Wie verändert sich die Wahrnehmung der Stadt durch digitale Technik, Big Data, Sensoren und vernetzte Systeme? Diesen Fragen widmete sich die erste Konferenz des PROXITY Thinktanks. PROXITY ist ein Kunstwort, gebildet aus den Begriffen Proximity Marketing und City – es steht für die zunehmende Verstrickung von digitaler Technik und Stadtleben. Sechzig Experten aus Kommunalpolitik, Außenwerbung und Hochschulen kamen am HKIC Handelskammer InnovationsCampus in Hamburg zusammen, um einen Tag lang über die digitalisierte Stadt zu diskutieren.

Quelle: www.stroeer.de

05.12.2016